Die Außerfernbahn

Die Außerfernbahn – eine wildromantische Gebirgsbahn zwischen dem bayrischen Werdenfelser Land und dem Tiroler Außerfern – feiert im Jahre 2013 ihren 100sten Geburtstag. Als letzter Lückenschluss im Projekt der Mittenwaldbahn zwischen Innsbruck und Reutte konnte die Strecke zwischen Garmisch-Partenkirchen und Reutte im Jahre 1913 ihren Betrieb aufnehmen.

Aus diesem Anlass heraus haben mehrere bekannte Autoren sich dieses Themas gewidmet und die Geschichte von den mutigen Projekten einer Fernbahn über die schwierige Trassenfindung einer Bahn durch das Außerfernbahn bis hin zu den aktuellsten Entwicklungen rund um das neue Werdenfels-Netz beschrieben. In 18 Kapiteln befassen sich die Autoren mit den mannigfaltigen Projektstudien, dem Bahnbau und der teilweise leider längst verflossenen Bahnhofsarchitektur im Außerfern sowie erstmals auch umfassend mit dem eigens seitens der königlich bayerischen Staatseisenbahnen beschafften Wagenpark, der die Außerfernbahn im besonderen prägte. Einen besonderen Schwerpunkt setzt das Buch u.a. auf die Sonderstellung der Außerfernbahn als bayrisch-tirolische Eisenbahn, sei es zu den Themen Korridorverkehr oder auch zu dem mannigfaltigen Einsatz von ÖBB- und DB-Fahrzeugen. Viele zum Teil unveröffentlichte Fotos und Fakismile sowie eine Unzahl an diversen Plänen runden das umfassende Werk zur Außerfernbahn ab.

Steigen Sie ein und erleben Sie die Außerfernbahn in einer Zeitreise durch die Geschichte dieser atemberaubenden Gebirgsbahn!
Das Buch ist in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsarchiv Tirol entstanden.

Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: noch offen
Grösse: A4
Fotos: S/W und Farbfotos
diverse Gebäude-, Brücken und Fahrzeugpläne
Tabellen
ISBN: 978-3-902894-10-6
Erscheinungstermin: Oktober 2013

Preis 29,00 zzgl. 4 € Versandkostenpauschale, ab dem Kauf von 2 Produkten versandkostenfreie Lieferung

Aktionspreis statt 29 € nur 19€, so lange der Vorrat reicht

zurück